Menü

Praxis und Abteilung für Urologie

Klinik am Ring
Hohenstaufenring 28
50674 Köln

Tel.: 0221-92424-450
Fax: 0221-92424-460
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sie wünschen sich jetzt doch ein Kind
Sie haben vor Jahren eine Sterilisation hinter sich gebracht? Ihre Lebensumstände haben sich nun so stark verändert, dass der Kinderwunsch wieder im Raum steht?
Bei männlichen Patienten, die nach einer Sterilisationsoperation (Vasektomie) erneut einen Kinderwunsch haben, lässt sich heute dank mikrochirurgischer Techniken und moderner Nahtmaterialien mit sehr guten Chancen die Durchgängigkeit der Samenleiter wieder herstellen.
Das hierfür international als Standard angesehene Verfahren heißt Vasovasostomie (Refertilisation oder Refertilisierung). Der Eingriff erfolgt in Vollnarkose über zwei kleine Hautschnitte am Hodensack. Unter dem Operationsmikroskop werden die Samenleiterenden freigelegt und in einer zweischichtigen Technik mit feinsten Nähten wieder aneinandergefügt.
 
Film zum Thema Vasovasostomie/Refertilisation mit Dr. Neubauer als Experte:
 
Die Operation
Die Operation dauert zirka zwei Stunden. Der Eingriff wird in der Regel ambulant durchgeführt. Falls gewünscht oder medizinisch erforderlich, besteht auch die Möglichkeit einer stationären Nachbeobachtung für einige Tage.

Nach der Operation
Sie sollten für etwa 10 Tage auf Baden, Schwimmen oder Saunen verzichten. Duschen dürfen Sie allerdings schon nach 2 bis 3 Tagen wieder. Es sollte für etwa vier Wochen auf schwere körperliche Anstrengungen oder Sport verzichtet werden.

Durch verbesserte Operationstechniken konnten die Erfolgsquoten der Vasovasostomie oder Refertilisation (Refertilisierung) n den letzten Jahren verbessert werden. Bei erfahrenen Operateuren sind nach heutigen Zahlen bei etwa 80-95% der Männer wieder Spermien in der Samenflüssigkeit nachweisbar. Die Rate der Schwangerschaften nach Operation ist um so besser, je kürzer nach der Vasektomie die Refertilisation durchgeführt wird. Sie liegt zwischen 50 und 70%.

Die Vasovasostomie (Refertilisierung) stellt in unserer Abteilung einen operativen Schwerpunkt mit entsprechender Erfahrung dar. Sollten Sie weitere Informationen zur Vasovasotomie wünschen, steht Ihnen Dr. Neubauer jederzeit gerne zur Verfügung. Nehmen Sie doch bei weiteren Fragen gerne Kontakt auf.

 

 

 

mdc plakette 9001 d1  focus2017

 

 

News

Prostatakrebs-Rezidiv: Strahlentherapie mit Hormontherapie kombinieren

Patienten mit einem Rezidiv profitieren von einer Kombination aus Strahlen- und Hormontherapie

US-Expertengremium empfiehlt erneut PSA-Test zur Früherkennung
Deutliche Abnahme der Sterblichkeit und Metastasierung bei PSA-getesteten Männern
Kein Nachteil durch verzögerten Therapiebeginn

Patienten mit lokalisiertem Prostatakarzinom  sollten sich bei der Therapiewahl nicht unnötig unter Zeitdruck setzen lassen

PSMA-PET/CT: Lokalrezidiv oder metastasierter Tumor?

CHAPPP:Studie: PSMA PET/CT zeigt höhere Empfindlichkeit gegenüber Metastasen

Focus-Arztempfehlung für Dr. Stephan Neubauer

Dr. Stephan Neubauer wird von FOCUS-GESUNDHEIT gleich zweimal als TOP-Mediziner empfohlen.

Go to top